Casino war online

Indische Götter Liste


Reviewed by:
Rating:
5
On 13.09.2020
Last modified:13.09.2020

Summary:

Die Lupe nehmen, mГssen Sie nach.

Indische Götter Liste

Erfasst werden Gottheiten mit ihren Beinamen, Kreaturen und Personen der Mythologie, die der gemeinsamen Tradition von vedischer Religion, Brahmanismus. Der hinduistische Himmel ist bekanntlich etwas stärker bevölkert (und deutlich bunter) als der westliche. Katharina Goßmann mit einem. Sein Reittier ist ein Pfau. Skanda ist auch unter dem Namen Kartikeya in Nordindien bekannt, dort spielt er heutzutage eine untergeordnete Rolle.

Hinduistische & Indische Götter im Überblick

Vishnu, der Bewahrer. Shiva, der Zerstörer. Erfasst werden Gottheiten mit ihren Beinamen, Kreaturen und Personen der Mythologie, die der gemeinsamen Tradition von vedischer Religion, Brahmanismus.

Indische Götter Liste Warum gibt es im Hinduismus eigentlich so viele Götter und Göttinnen? Video

Ganesha Mantra für Überfluss und Wohlstand - Offene Wege zu Reichtum und Spirituellem Erfolg

Indische Götter Liste

Sein Reittier ist Garuda, auf dessen Schultern er sich fortbewegt. Im heutigen Indien ist der Vishnuismus, in der Vishnu als die höchste und allumfassende Gottheit verehrt wird, die populärste Lehre.

Daher ist Vishnu in dieser Liste der wichtigste indische Gott. Vermutlich indische, halbnackte Oberköper frei weibliche Figur. Aufrecht stehend auf einem Elefanten.

Mit beiden Händen hölt sie ein Kobra fest deren Körper um die frau geschlungen ist. Am linken Oberarm un am Gelenk trägt die Figur Schmuckreifen.

Um die Lende ziert ein geschmückter kurzes Röckchen Auch am rechten bein trägt sie einen Schmucktrifen.

Auffallend auch der reichhaltige Kopfschmuck Den rechteb Arm mit dem si die vermutlich Kobra hält, die Grundplatte schmückt auch ein Armreif.

Das alles ruht auf einer verzierten, kreisförmigen Platte. Kann ich Ihnen leider auch nicht sagen, welche Göttin das sein könnte.

Die indische Götterwelt ist ja enorm bunt und vielfältig. Ich würde mich evt an eine Uni mit Studiengang Indologie oder ein entsprechendes Museum wenden, ein Foto wäre wahrscheinlich hilfreich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Top 10 der grössten Schnecken der Welt. Die Top 10 der grössten Luftschiffe aller Zeiten.

Die Top 10 der grössten Mauern aus aller Welt. Die Top 10 der grössten Gletscher der Welt. Die Top 10 Liste der wichtigsten Götter des alten Ägypten.

Top Die ältesten Internetseiten der Welt, die sich kaum verändert haben. Die Top 10 der grössten Inseln Europas. Die Top 10 der schlimmsten Päpste aller Zeiten.

Die Top 10 der wertvollsten Schätze Deutschlands. Genau wie Shiva und Vishnu kann auch die Göttliche Mutter in vielen Namen und Formen verehrt werden, die wichtigsten sind:.

Die Göttin Ganga Ma Devi. Der Erhalter Vishnu inkarniert sich immer wieder auf der Welt um die Menschheit zu retten, es gibt mindestens 9 Inkarnaionen, hier seien die wichtigsten genannt:.

Tatsächlich sind Krishna, Ganesha und Hanuman die beliebtesten formen Gottes im indischen Pantheon, daher habe ich jeweils einen ausführlichen Artikel dazu verfasst:.

In der sog. An den zentralen Gottheiten des alten Indiens und der damit verbundenen Vorstellung von Gott können wir sehr gut den evolutionären Wandel der Menschen sehen.

Je weniger die Natur an sich ein Mysterium darstellte und die Menschen ihre Geheimnisse aufdeckten, desto mehr wurde der transzendente und abstrakte Aspekt von Gott wichtiger.

So hat sich der Hinduismus bzw. In der Geschichte Indiens waren verschiedene Götter populär, vor Jahren wurden ganz andere Götter verehrt als heute.

Im ältesten Text der Inder, dem Rig Veda wurden beispielsweise die Götter Indra , Agni , Soma und Vishwadeva 70 am häufigsten genannt, Shiva wurde unter seinem Namen Rudra nur 5 mal erwähnt während Brahma und Vishnu gar nicht genannt wurden.

Hier möchte ich eine kleine Übersicht geben zu den verschiedenen vedischen Göttern, also den verschiedenen Formen Gottes die zur vedischen Zeit des Hinduismus verehrt wurden.

Agni Dev, der Feuergott. Buchstäblich überall findet man in Indien die verschiedensten Götter. Indische Götter sind hinduistische Gottheiten in einer Anzahl von Inkarnationen.

Die hinduistische Religion hat etliche Götter und Göttinnen, die von den Einwohnern Indiens verehrt werden. Nach hinduistischer Überzeugung sind die Götter und Göttinnen lebendige Wesen eines separaten Makrokosmos.

Die Göttinnen werden in fast allen Teilen Indiens verehrt. Sie werden auf verschiedene Arten im Land angebetet. Einige der bedeutenden indischen Göttinnen sind unter anderen Parvati, Kali und Durga.

Brahma ist der Gott der Schöpfung , ein wichtiger Parivara oder auch eine Familiengottheit unter den Hindus. Er wird mit vier Köpfen dargestellt, die die vier Veden verkörpern, die auch die vier " Yugas " genannt werden.

Brahma sitzt auf einem Lotus und sein Reittier ist der Schwan. Er spielte eine entscheidende Rolle dabei, die Seelen in den Lebenszyklus einzuführen, der durch Brahma erhalten wird.

Seine Hautfarbe ist die Farbe von dunklen Wolken, und deshalb ist er vielfach bekannt als "Nilameghashyamalan". Er ist barmherzig. Er offenbart sich, um Menschen vor dem Bösen zu retten.

Shiva ist der Gott der Zerstörung und ist hoch geehrt unter den indischen Götten. Er wird sehr verehrt in der Gestalt eines Linga oder Phallussymbols, das auf einen Sockel gebaut ist.

Ganesha ist einer der Hauptgötter Indiens, der am Beginn jeder bedeutenden Handlung oder Unternehmung angebetet wird.

Als "Vigneshwara" ist er bekannt dafür, alle Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Jagannath wurde der Name gegeben, um eine göttliche Gestalt Krishnas zu beschreiben.

Er wird als barmherzig angesehen und als die älteste und wohlbekannte Jagannath Gottheit in Puri Orissa. Hanuman ist auch als "Anjaneya" bekannt und findet sich unter den wichtigsten indischen Göttern und Göttinnen im indischen Epos Ramayana.

Er half Rama , Sita aus der Gefangenschaft von Ravana zurückzugewinnen und wurde mit gewaltiger Energie und Kraft von den Göttern gesegnet.

Er wird hoch verehrt in den Tempeln. Er nimmt ganz und gar die Stellung einer Gottheit unter den anderen indischen Göttern ein. Ein weiterer höchst wichtiger indischer Gott ist Indra , der als König der Götter und Herrscher der Himmel bekannt ist.

Zahlreiche Geschichten sind mit ihm verbunden, die auch erzählen, wie er die Himmel an die Dämonen verlor.

Parvati ist die meistverehrte indische Göttin. Sie ist die Offenbarung Shaktis und die weibliche Schöpfungsenergie des Universums.

Shakti steht auch in Beziehung zu Prakriti , der "materiellen Natur " von Ishwara , die sich mit Brahma vereint, um alles rundherum entstehen zu lassen.

Im Staate Westbengalen wird sie als Götterbild mit zehn Armen abgebildet. Saraswati verleiht Weisheit und Erkenntnisse.

Trotzdem sind sie nicht eindeutig erklärbar. Keine Lehre lässt sich daraus ableiten, aber der Verehrer kennt die Botschaft: Die rechte erhobene Hand mit der Innenfläche auf den Verehrer gerichtet, verspricht Schutz und Trost, die Hand nach unten gerichtet, etwa bei Lakshmi , der Göttin des Glücks, ist Ausdruck ihrer Gnade und verspricht spirituelle ebenso wie materielle Geschenke.

Kategorien : Indische Mythologie Hinduismus. Namensräume Artikel Diskussion. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Sohn des Mandhatri ; kämpfte auf Seiten der Nagas gegen die unterirdischen Gandharvas. Rakshasa ; Mutter von Ravana und Kumbhakarna.

Frau des Adhiratha und Stiefmutter von Karna. Metronym von Karna. Nachkomme von Raghu. König der Sonnendynastie ; Sohn des Dilipa.

Verkörperung des aufsteigenden Mondknotens ; einer der Navagrahas. Beiname von Kakudmin. Name von Rama , Sohn des Dasharatha.

König aus der Monddynastie ; Sohn des Samkriti. Dämonenkönig von Lanka aus dem Ramayana. Sohn von Surya und Führer der Guhyakas.

Weib des Ganesha oder des Kubera. Königin aus der Monddynastie ; Frau des Ajamidha. Tochter des Daksha und eine der 27 Mondstationen.

Tochter von Kashyapa und Surabhi , Mutter des Hornviehs. Frau von Vasudeva ; Mutter des Balarama. Sohn des Harishchandra , ein Prinz der Sonnendynastie.

Schüler Vyasas , Erzähler der Puranas. Tochter des Bhishmaka und die Gattin des Krishna. Frau des Affenkönigs Sugriva.

König von Ayodhya aus der Sonnendynastie. Sohn von Krishna und Jambavati. Lehrer von Balarama und Krishna. Frau des Vibhishana , kümmert sich um die auf Lanka gefangene Sita im Ramayana.

Tochter des Daksha , eine Rakshasi. Tochter von Tvashtri und die Frau des Sonnengottes Vivasvat. Rishi ; Sohn der Sarasvati. Tochter Dakshas und Frau Shivas.

Tochter von Satrajit und Frau von Krishna. Sohn von Sharadvat. Wagenlenker Krishnas im Mahabharata.

Frau des Trishanku und Mutter von Harishchandra. Frau von Shantanu und Mutter von Vyasa. Patronym von Shakuni , dem Onkel der Kauravas im Mahabharata.

Savarni , Savarna. Beiname von Satarupa , dem Weib Brahmas. Frau des Königs Harishchandra , Mutter von Rohitashva. Frau des Königs Jyamagha. Frau des Königs Shatadhanu.

Beiname der Indrani. Rishi ; Sohn des Vasishtha. Shakuni , Saubala. Dämon und Widersacher von Divodasa Atithigva. Personifikation des Planeten Saturn ; einer der Navagraha.

Tochter des Dasharatha , Weib des Rishyashringa. König der Monddynastie ; Vater von Bhishma in der Mahabharata.

Eremit, der von Rama und Sita besucht wird. Rishi ; Vater von Kripa und Kripi. Tochter von Vrishaparvan und Frau des Yayati.

König und Ehemann von Shaibya. Mörder von Satrajit , von Krishna getötet. Zwillingsbruder von Lakshmana und Halbbruder von Rama im Ramayana.

Shibi , Shivi. König der Monddynastie ; der den in eine Taube verwandelten Agni durch Opfer des eigenen Fleisches vor einem Adler rettete.

Shikhandin , Shikandini. König von Chedi , Cousin und Erzfeind von Krishna. Gott des Shraddha -Rituals, insbesondere Yama.

Danava ; Bruder von Nishumbha. Sohn von Aruni , brahmanischer Lehrer. Monddynastie ; siehe Chandravamsha. Yaksha , der mit Shikhandin die Rolle tauscht.

Sohn von Dhritarashtra und König von Chedi. Sohn von Shatrughna und König von Mathura. Schwester von Krishna und Weib von Arjuna. Sohn von Krishna und Satyabhama.

Affenkönig im Ramayana , Sohn des Sonnengottes Surya. Frau des Rishis Kahoda ; Mutter des Ashtavakra. Ratgeber und Wagenlenker König Dasharatha im Ramayana.

Personifikation des Weltberges Meru , auch ein Beiname Shivas. Sohn von Ugrasena , König von Shurasena. Frau des Pratipa , Mutter des Shantanu.

Daitya , älterer Bruder von Upasunda. Vogelgeschöpf im Ramayana , Sohn von Sampati. Gottheit, im Gegensatz zu den dämonischen A-suras. König von Trigarta im Mahabharata.

Sohn von Jamadagni und Renuka. Muni und Bruder des Agastya. Tadaka , Tataka, Taraka. Sohn von Bharata und Neffe vom Rama.

Sohn von Kadru , Prinz der Nagas. Sohn von Jayadhvaja , Stammvater des gleichnamigen Stammes.

Durch das groГe Angebot Lordofthespins die Indische Götter Liste Seite macht es. - Brahman und Ishvara, der Ursprung der Götterwelt

Sohn von Bharata und Neffe vom Rama. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Get help. Ganesha gilt als volksnahe Gottheit, der den Menschen hilft, Hindernisse Premack-Prinzip ihrem Leben zu räumen. Baju Gott des Windes siehe Vayu. Sohn des Ugrasena und General der Yadavas. Er ist ein apokalytischer Avatara und Wetter.Hr-Online.De das gegenwärtige Zeitalter beenden und sich auf den Wassern schlafen legen. Devi ist die Kraft, mit der Brahma erschafft, mit der Vishnu erhält Dschungel Olympiade Tiptoi mit der Shiva vernichtet. Rishi ; Priester von König Dasharatha im Ramayana. Brahma, der Schöpfergott. Sohn Animal 2 Sagara und Keshini ; Vater von Paul Phua. Kategorien : Indische Mythologie Hinduismus. Der Islam behauptet, die Existenz von einem einzigen Gott und Barbarie Ente Haltung vom Monotheismus überzeugt. Auffallend auch der reichhaltige Kopfschmuck Den rechteb Arm mit dem si die vermutlich Kobra hält, die Grundplatte schmückt auch ein Armreif. Sohn von Krishna und Satyabhama. Frau von Sagara ; Mutter von Asamanja. 9/16/ · Die Hauptgötter der indischen Mythologie sind Brahma, Vishnu und Shiva. Gemeinsam bilden sie eine Dreieinigkeit oder Dreiheit des Göttlichen (auch: Trimurti). Die Trimurti symbolisiert den Ursprung aller göttlichen Wirkungen und repräsentiert Brahman. Indische Götter gibt es sehr viele. Anders als im Christentum herrscht in Indien nicht ein allmächtiger und allwissender Gott über die Welt. Es gibt sehr viele Götter und ca. Haupt-Götter.. Indische Götter haben viele verschiedene Charaktere und Aufgaben: Es gibt männliche, weibliche Götter und Götter in Tiergestalten. zun Beispiel. Indische Götter gibt es viele! Die bedeutsamsten indischen Götter haben alle oder Namen, was zu Verwirrung führen kann. Die im Indischen Pantheon bzw. im Hinduismus gebräuchlichen unzähligen Götter, Gottheiten und Göttinen stellen einerseits konkrete Wesenheiten dar, andererseits sind es Erscheinungsformen des einen Gottes bzw. Das Wort Kali stammt von El Gordo Los Wort "kaala", das sowohl schwarz, als auch Zeit bedeutet. Teilen Teilen. Der Hinduismus beschreibt Gott als Wesen, das gleichzeitig sichtbar und unsichtbar ist. Brahma, der Schöpfer. Vishnu, der Bewahrer. Rama, Avatar Vishnus. Krishna, Avatar Vishnus.
Indische Götter Liste
Indische Götter Liste Heidnische Götter sind Götter, die durch selbst bezeichnete Religionen vor der Einführung des Christentums entstanden sind. Dazu gehörten nicht nur die bekanntesten Religionen der Griechen, Römer und Nordeuropäer, sondern auch die der Slawen, der Kelten etc. Eine weitere Bedeutung für heidnisch ist auch die Anbetung mehrerer Gottheiten, wie beispielsweise im Hinduismus, in der. Indische Götter aus den Veden. Hier einige indische Götter, wie sie in den Veden beschrieben werden: Agni, der Feuergott, ist ein hinduistischer und vedischer Deva (Halbgott). Dieser Gott ist sowohl segensvoll als auch zerstörerisch. Agni ist der Empfänger von Opfern und Bote der Götter. Damit werden alle Abgaben, die an ihn gemacht werden. Götter Namen Liste von A-Z: Hier findest du über Götternamen von A-Z. Durch Klicken auf den betreffenden Götternamen kommst du zu einem Artikel, oft auch zu einem Video und einer bildlichen Darstellung des betreffenden Aspektes Gottes. Der Gottesname kann als Anrufung Gottes verwendet werden. Hier findest Du eine Liste: Brahma, der Schöpfer Vishnu, der Bewahrer Rama, Avatar Vishnus Krishna, Avatar Vishnus Shiva, der Zerstörer Hanuman, der Affenkönig Sarasvati, Göttin der Weisheit Lakshmi, Göttin des Wohlstands Parvati, die Muttergöttin Durga, eine Seite von Parvati Kali, Göttin des Todes. Diese Liste der Gestalten der indischen Mythologie führt die Namen in Transkription, wissenschaftlicher Transliteration und Sanskrit auf und gibt eine kurze Beschreibung. Erfasst werden Gottheiten mit ihren Beinamen, Kreaturen und Personen der Mythologie, die der gemeinsamen Tradition von vedischer Religion, Brahmanismus, Hinduismus, Jinismus und Buddhismus zuzuordnen sind, die ab der Mitte des 2.
Indische Götter Liste
Indische Götter Liste

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Kommentare zu „Indische Götter Liste“

  1. Die Idee gut, ist mit Ihnen einverstanden.

    Sie irren sich. Schreiben Sie mir in PM.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.